Angebote zu "Größen" (4 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

2000 Gitarren
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Können Sie eine Stratocaster von einer Telecasterunterscheiden? Eine Les Paul von einer Gibson Super 400? Eine Rickenbacker von einer Framus? Falls Sie Gitarrist oder Gitarrenfan sind, dann ist dieses Buch für Sie. 2000 Gitarren gibt einen umfassenden und reich illustrierten Überblick über ein faszinierendes Musikinstrument: die Gitarre. Zusammengestellt von amerikanischen und britischen Gitarrenexperten umfasst es alles von frühen akustischen, klassischen und Resonator-Gitarren über Archtops und die berühmten Modelle der Fünfziger und Sechziger bis hin zu den modernen elektroakustischen Gitarren und Bässen. 2000 Gitarren ist ein alphabetisches Nachschlagewerk, in dem 300 Gitarrenbauer mit 2000 Abbildungen ihrer Instrumente vorgestellt werden. Die Geschichte der großen US-Hersteller - wie Fender, Gibson, Martin und PRS - wird im Detail beschrieben. Auch zu vielen anderen Labels aus aller Welt sind in diesem Buch spannende Informationen zusammengestellt

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 4, 2018
Zum Angebot
Open Land-Meeting John Abercrombie
€ 18.99 *
ggf. zzgl. Versand

Ein intimes Portrait des großen Gitarristen, gefilmt am Ende seiner musikalischen Reise. Hier sehen wir John Abercrombie bei Auftritten mit Gary Versace und Adam Nussbaum in Lichtenstein, wie er mit Rob Sheps, Eliot Zigmund und David Kingsnorth in New York jammt, Musikstudenten am Purchase College unterrichtet, mit dem New Yorker Gitarrenbauer Ric McCurdy fachsimpelt und zu Hause mit Frau Lisa und Al the cat entspannt. Währenddessen erinnert sich Abercrombie mit charakteristischer guter Laune an ein kreatives Leben außerhalb des Mainstreams und erzählt seine Geschichte von seiner ersten Begegnung mit einer elektrischen Gitarre an. Regisseur Arno Oehri gelingt es, Bild und Ton subtil zu kombinieren und so ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Musikpassagen und Interviews herzustellen. Der Soundtrack des Films enthält neben den Live-Auftritten auch eine Auswahl von John Abercrombies ECM-Aufnahmen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 27, 2018
Zum Angebot
Eine Geschichte der Welt in 9 Gitarren
€ 12.90 *
ggf. zzgl. Versand

Ein junger Mann erbt eine alte, wertvolle Gitarre, die er, da er nicht spielen kann, dem Gitarrenbauer zurückgeben will. Dieser aber rät ihm, Unterricht zu nehmen und das Instrument, wenn er schläft, neben sich ins Bett zu legen, weil es sich dann in seine Träume mengen wird. Und so träumt der junge Mann von berühmten Gitarristen und vom Einfluß der Musik auf die Weltgeschichte. In den neun höchst originellen Episoden dieses Buches, das zuerst 1996 in Frankreich erschien und 2004 dort neu von Erik Orsenna in überarbeiteter Form herausgebracht wurde, wird die Geschichte der Gitarre von den Pharaonen bis zu Jimi Hendrix als weltgeschichtliches Ereignis behandelt. Die mit viel Witz und Erfindungsreichtum erzählten Geschichten oder Träume dieses Buches verdanken sich auch der besonderen Beziehung Erik Orsennas zur Musik allgemein und speziell zur Gitarre. Sein Bruder Thierry Arnoult ist Gitarrist und hat an dem Buch mitgewirkt, und die Idee, die größten Gitarristen in einem Buch auftreten zu lassen, haben die Brüder gemeinsam entwickelt. Und so lassen sie den jungen Mann mit der Gitarre im Bett von der Eroberung Perus und der Pest in Barcelona träumen und davon, was die Gitarren dabei vermochten, vom Wettstreit zwischen Luigi Legnani (Gitarre) und Niccolo Paganini (Geige), von den Bemühungen Ludwigs XIV. am Versailler Hof um dieses Instrument und von einem großen Gitarristen-Showdown auf Kuba. In einer für ihn typischen Mischung aus Realismus und Phantasmagorie erzählt Erik Orsenna intelligent und unterhaltsam, komisch und grotesk von der heilenden und die Welt verwandelnden Kraft der Kunst. Ein junger Mann erbt eine alte, wertvolle Gitarre, die er, da er nicht spielen kann, dem Gitarrenbauer zurückgeben will. Dieser aber rät ihm, Unterricht zu nehmen und das Instrument, wenn er schläft, neben sich ins Bett zu legen, weil es sich dann in seine Träume mengen wird. Und so träumt der junge Mann von berühmten Gitarristen und vom Einfluß der Musik auf die Weltgeschichte. In den neun höchst originellen Episoden dieses Buches, das zuerst 1996 in Frankreich erschien und 2004 dort neu von Érik Orsenna in überarbeiteter Form herausgebracht wurde, wird die Geschichte der Gitarre von den Pharaonen bis zu Jimi Hendrix als weltgeschichtliches Ereignis behandelt. Die mit viel Witz und Erfindungsreichtum erzählten Geschichten oder Träume dieses Buches verdanken sich auch der besonderen Beziehung Érik Orsennas zur Musik allgemein und speziell zur Gitarre. Sein Bruder Thierry Arnoult ist Gitarrist und hat an dem Buch mitgewirkt, und die Idee, die größten Gitarristen in einem Buch auftreten zu lassen, haben die Brüder gemeinsam entwickelt. Und so lassen sie den jungen Mann mit der Gitarre im Bett von der Eroberung Perus und der Pest in Barcelona träumen und davon, was die Gitarren dabei vermochten, vom Wettstreit zwischen Luigi Legnani (Gitarre) und Niccolò Paganini (Geige), von den Bemühungen Ludwigs XIV. am Versailler Hof um dieses Instrument und voneinem großen Gitarristen-Showdown auf Kuba. In einer für ihn typischen Mischung aus Realismus und Phantasmagorie erzählt Érik Orsenna intelligent und unterhaltsam, komisch und grotesk von der heilenden und die Welt verwandelnden Kraft der Kunst.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Portrait Gitarre
€ 22.50 *
ggf. zzgl. Versand

Kein Musikinstrument ist so vielschichtig wie die Gitarre. Ob in Klassik,Flamenco, Blues, Rock, Jazz, Country oder bei Liedermachern auf der ganzen Welt: Die Gitarre ist nicht nur überall dabei, sondern oft sogar klangprägend für die jeweiligen Stile. Wer denkt bei Rockmusik oder Flamenco nicht automatisch an einen virtuosen Gitarristen? Für die verschiedenen Genres entwickelte sich eine fast unüberschaubare Vielfalt von akustischen und elektrischen Modellen in unterschiedlichsten Formen, mit einer Saitenanzahl, die bei vier beginnt und jenseits der zwanzig endet. Zudem reicht die Vorgeschichte der Gitarre bis weit in die vorchristliche Zeit zurück. So schlägt dieses Buch einen großen Bogen von 4000 Jahre alten Instrumenten aus Vorderasien bis zur heutigen E-Gitarre, von der Renaissance- und Barockgitarre und ihrer Musik über die Präsenz im Opern- und Symphonieorchester des 19. und 20. Jahrhunderts, die Top Ten des Repertoires für die Konzertgitarre bis zu Porträts von Andrés Segovia, Paco de Lucía, Jimi Hendrix oder Bob Dylan. Abbildungen, Übersichtstabellen, Notenbeispiele und Interviews mit Gitarrenbauern und Gitarristen stellen die Komplexität dieses Instrumentes und seiner Musik übersichtlich und abwechslungsreich dar. Der Autor Jörg Jewanski (geb. 1959) studierte in Wuppertal, Münster und Berlin und erwarb sein Diplom als Gitarrenlehrer. 1996 wurde er mit einer Studie über Farbe-Ton-Theorien promoviert; seit 1979 ist er Gitarrenlehrer an der Musikschule Bochum und war zwischen 2001 und 2009 Dozent für Musikgeschichte an der Musikhochschule Münster. Von 1995 bis zu ihrem Abschluss 2008 war er Autor und freier Mitarbeiter in der Redaktion der Neuen MGG (Musik in Geschichte und Gegenwart).

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 2, 2018
Zum Angebot