Angebote zu "E-Gitarre" (111 Treffer)

Cort G260 Opn2 E-Gitarre open pore natural
379,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Cort G260 OPN2E-Gitarre, open pore naturalSeit 1972 stellt Cort Gitarren her, seit 1987 unter eigenem Namen. Im Laufe der Jahre wurden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Gitarrenbauern und Musikern Instrumente entwickelt, welche qualitativ und musikalisc

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 30.04.2019
Zum Angebot
Epiphone 1984 Explorer EB E-Gitarren
590,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Epiphone 1984 Explorer Ltd in schwarz spricht vor allem Heavy-Metal Gitarristen an. Als limitiertes Sondermodell punktet die Epiphone Explorer mit einem Korpus und Hals aus Mahagoni, einem Palisander Griffbrett, 22 Bünden, einer 628mm Mensur sowie zwei hochwertigen EMG Pickups, die für ordentlich Druck sorgen! Designer Collection In der Gibson Preisliste von 1958 wurden die Flying V und die Explorer noch als ´´Modernistic Guitars´´ bezeichnet, womit Gibson beweisen wollte, dass sie durchaus im Stande waren, nicht nur traditionelle, sondern auch regelrecht avantgardistische E-Gitarren zu bauen. Heute sind es Klassiker des Instrumentenbaus und Epiphone bietet sie in ihren ursprünglichen Variationen und Ausführungen an. Epiphone Explorer Auch die markante Explorer hatte bei ihrem Erscheinen 1958 vehemente Startschwierigkeiten. Das lag natürlich, wie auch bei der Flying V, am ungewöhnlichen Design, denn an Bespielbarkeit und Sound dieser Gitarre gab es wirklich nichts auszusetzen, und heute gehören die Originalinstrumente von 1958 zu den beliebtesten Gitarren eines jeden Spielers, nur leider unerschwinglich, denn 6-stellige Dollarbeträge werden für solch ein Schätzchen geboten. Epiphone bietet das Replikat der 58er Korina in den beiden Finishes Ebony und Korina Natur an. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Ebony · Baua

Anbieter: Musik-Produktiv
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Epiphone 1984 Explorer AW E-Gitarren
610,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Designer Collection In der Gibson Preisliste von 1958 wurden die Flying V und die Explorer noch als ´´Modernistic Guitars´´ bezeichnet, womit Gibson beweisen wollte, dass sie durchaus im Stande waren, nicht nur traditionelle, sondern auch regelrecht avantgardistische Instrumente zu bauen. Heute sind es Klassiker des Instrumentenbaus und Epiphone bietet sie in ihren ursprünglichen Variationen und Ausführungen an. Explorer Auch die markante Explorer hatte bei ihrem Erscheinen 1958 vehemente Startschwierigkeiten. Das lag natürlich, wie auch bei der Flying V, am ungewöhnlichen Design, denn an Bespielbarkeit und Sound dieser Gitarre gab es wirklich nichts auszusetzen, und heute gehören die Originalinstrumente von 1958 zu den beliebtesten Gitarren eines jeden Spielers, nur leider unerschwinglich, denn 6stellige Dollarbeträge werden für solch ein Schätzchen geboten! Epiphone bietet das Replikat der 58er Korina in den beiden Finishes Ebony und Korina Natur an. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Alpine White · Bauart: Solid Body · Korpusform: Heavy-Modell · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75´´ (62,87 cm) · Korpusmaterial: Korina (trop. Mahagoni) · Hals: Mahagoni · Griffbrett Einlagen: Dot Inlays · Pickup: H-H (2x Humbucker) · Pickup Neck: EMG 85 · Pickup Bridge: EMG 81 · Pickup

Anbieter: Musik-Produktiv
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Epiphone Les Paul Standard Plustop Pro HS E-Git...
530,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er ´´The Log´´, einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Standard, ­­­­­­­Classic Collection Diese Gitarre aus dem Hause Epiphone ist die einzige von Gibson USA autorisierte Reproduktion der Gibson Les Paul Standard, und obendrein eines der meist verkauften Instrumente weltweit. Die Les Paul verfügt über all die Features, die ihre große Schwester seit 1952 so legendär gemacht haben: Geleimter Hals mit Trapezinlays, Humbucker Tonabnehmer für einen kräftigen Sound und edle Finishes von Schwarz über verschiedene Sunbursts bis hin zur Gold Top Lackierung. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Heritage Cherry Sunburst · Bauart: Solid Body · Korpusform: Single Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75´´ (62,87 cm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Decke: Ahorn, geriegelt (Figured Maple) · Hals: Mahagoni · Griffbrett: Palisander

Anbieter: Musik-Produktiv
Stand: 21.05.2019
Zum Angebot
Epiphone Les Paul Standard Plustop Pro VS E-Git...
570,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er ´´The Log´´, einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Standard, ­­Classic Collection Diese Gitarre aus dem Hause Epiphone ist die einzige von Gibson USA autorisierte Reproduktion der Gibson Les Paul Standard, und obendrein eines der meist verkauften Instrumente weltweit. Die Les Paul verfügt über all die Features, die ihre große Schwester seit 1952 so legendär gemacht haben: Geleimter Hals mit Trapezinlays, Humbucker Tonabnehmer für einen kräftigen Sound und edle Finishes von Schwarz über verschiedene Sunbursts bis hin zur Gold Top Lackierung. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Vintage Sunburst · Bauart: Solid Body · Korpusform: Single Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75´´ (62,87 cm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Decke: Ahorn, geriegelt (Figured Maple) · Hals: Mahagoni · Griffbrett: Palisander (Rosewood) ·

Anbieter: Musik-Produktiv
Stand: 05.05.2019
Zum Angebot
Epiphone Les Paul Standard Plus Pro HB E-Gitarren
579,00 €
Reduziert
517,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er ´´The Log´´, einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Standard, ­­­­­­Classic Collection Diese Gitarre aus dem Hause Epiphone ist die einzige von Gibson USA autorisierte Reproduktion der Gibson Les Paul Standard, und obendrein eines der meist verkauften Instrumente weltweit. Die Les Paul verfügt über all die Features, die ihre große Schwester seit 1952 so legendär gemacht haben: Geleimter Hals mit Trapezinlays, Humbucker Tonabnehmer für einen kräftigen Sound und edle Finishes von Schwarz über verschiedene Sunbursts bis hin zur Gold Top Lackierung. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Honeyburst · Bauart: Solid Body · Korpusform: Single Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75´´ (62,87 cm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Decke: Ahorn, geriegelt (Figured Maple) · Hals: Mahagoni · Griffbrett: Palisander (Rosewood) · Gr

Anbieter: Musik-Produktiv
Stand: 23.03.2019
Zum Angebot
Epiphone Les Paul Standard Plustop Pro TL E-Git...
567,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er ´´The Log´´, einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Standard, ­Classic Collection Diese Gitarre aus dem Hause Epiphone ist die einzige von Gibson USA autorisierte Reproduktion der Gibson Les Paul Standard, und obendrein eines der meist verkauften Instrumente weltweit. Die Les Paul verfügt über all die Features, die ihre große Schwester seit 1952 so legendär gemacht haben: Geleimter Hals mit Trapezinlays, Humbucker Tonabnehmer für einen kräftigen Sound und edle Finishes von Schwarz über verschiedene Sunbursts bis hin zur Gold Top Lackierung. Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Transparent Blue · Bauart: Solid Body · Korpusform: Single Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75´´ (62,87 cm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Decke: Ahorn, geriegelt (Figured Maple) · Hals: Mahagoni · Griffbrett: Palisander (Rosewood) · Griffbrett Einl

Anbieter: Musik-Produktiv
Stand: 18.05.2019
Zum Angebot
Epiphone Les Paul Standard EB E-Gitarren
449,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er ´´The Log´´, einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Standard, ­­­­Classic Collection Diese Gitarre aus dem Hause Epiphone ist die einzige von Gibson USA autorisierte Reproduktion der Gibson Les Paul Standard, und obendrein eines der meist verkauften Instrumente weltweit. Die Les Paul verfügt über all die Features, die ihre große Schwester seit 1952 so legendär gemacht haben: Geleimter Hals mit Trapezinlays, Humbucker Tonabnehmer für einen kräftigen Sound und edle Finishes von Schwarz über verschiedene Sunbursts bis hin zur Gold Top Lackierung. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Ebony · Bauart: Solid Body · Korpusform: Single Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75´´ (62,87 cm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Hals: Mahagoni · Griffbrett Einlagen: Trapez Inlays · Pickup: H-H (2x Humbucker) · Pickup Wahlschalter:

Anbieter: Musik-Produktiv
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Epiphone SG G-400 Pro CH E-Gitarren
360,50 € *
ggf. zzgl. Versand

SG Collection Die Beliebtheit der SG ist weiterhin ungebrochen. Der hohe Qualitätsstandard, der charakteristisch bissige Sound und die unverkennbare Form dieser Gitarre sprechen für sich. Künstler wie Angus Young, Carlos Santana und Tony Iommi machten dieses Modell berühmt und sowohl Musiker wie Instrument erfreuen sich auch nach Jahrzehnten noch größter Popularität. Epiphone bietet eine Fülle von Modellvarianten von der klassischen SG-400 über die SG Custom mit drei Humbuckern bis hin zur sagenhaften Doppelhalsgitarre G-1275. Eine Besonderheit in dieser Serie ist das ´´Worn-Finish´´, bei dem auf die Hochglanzlackierung verzichtet wird, um der Gitarre einen Look zu verleihen, wie man ihn nur von Instrumenten kennt, die jahrelang gespielt wurden. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Cherry · Bauart: Solid Body · Korpusform: Double Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75´´ (62,87 cm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Hals: Mahagoni · Griffbrett Einlagen: Trapez Inlays · Pickup: H-H (2x Humbucker) · Pickup Neck: Epiphone Alnico Classic PRO · Pickup Bridge: Epiphone Alnico Classic PRO · Pickup Wahlschalter: 3-Weg Toggle · Regler: 2x Volume, 2x Tone · Bridge, Tremolo: Tune-O-Matic · Hardware: Chrom · Produktionsland: Indonesien

Anbieter: Musik-Produktiv
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot