Angebote zu "Eine" (98 Treffer)

Kategorien

Shops

Acacia koa
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Der Koa-Baum (Acacia koa) ist eine seltene, in Hawai i heimische Akazienart. Das Holz wird für den Bau von Möbeln, klassischen Auslegerkanus, Souvenirs und Musikinstrumenten verwendet. Bei letzterem bedient man sich vor allem beim E-Gitarrenbau der interessanten, geflammten Musterung sowie dem ausgewogenen Klang, der die Wärme von Palisander mit der hellen Klangfarbe des Mahagoni verbindet. Zudem sind die allgemeinen Eigenschaften dem Mahagoni sehr ähnlich ( the Hawaiian mahogany ). Da es in natürlicher Form ausschließlich in Hawai i vorkommt, sind die Preise für dieses Holz sehr hoch.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Acacia koa
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Der Koa-Baum (Acacia koa) ist eine seltene, in Hawai i heimische Akazienart. Das Holz wird für den Bau von Möbeln, klassischen Auslegerkanus, Souvenirs und Musikinstrumenten verwendet. Bei letzterem bedient man sich vor allem beim E-Gitarrenbau der interessanten, geflammten Musterung sowie dem ausgewogenen Klang, der die Wärme von Palisander mit der hellen Klangfarbe des Mahagoni verbindet. Zudem sind die allgemeinen Eigenschaften dem Mahagoni sehr ähnlich ( the Hawaiian mahogany ). Da es in natürlicher Form ausschließlich in Hawai i vorkommt, sind die Preise für dieses Holz sehr hoch.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Schumann-Studien. Bd.10
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Instrumente der Schumann-Zeit stehen im Zentrum von Band 10 der Schumann-Studien. Fragen der Instrumentation in Schumanns Werken erörtern Christian Ahrens und Klaus Aringer, nämlich die Verwendung des Triangels und der Natur und Ventilhörner. Jean-Jacques Dünki geht den Möglichkeiten der Realisation Schumannscher Vortragsanweisungen aufhistorischenund modernen Klavieren nach. Mit dem Instrumentenbau im Umfeld Schumanns befassen sich die Beiträge von Eszter Fontana (Wiener Klaviere in Leipzig), Birgit Heise (Leipziger Klavierbauer), Cathleen Köckritz (Friedrich Wieck als Instrumentenhändler) und Andreas Michel (Thüringisch-sächsischer Gitarrenbau). Dieter Gutknecht stellt die wertvollen Instrumente des Geigers Joseph Joachim vor, Thomas Synofzik widmet eine ausführliche Studie der Physharmonika imRobert-Schumann-HausZwickau. Matthias Wendt wirft einen kritischen Blick auf die Metronome der Schumann-Zeit und ihre Zuverlässigkeit. Biographischen Bezügen nach Ost und West gehen mehrere freie Beiträge nach: Nina Drozdeckaja forschte in Russland, Jan Dewilde in Belgien, und Peter Bloom zeichnet den Lebensweg der amerikanischen Schumann-Verehrerin und Musikerin Mary Potts nach. Jochen Lebelt resümiert seine Forschungen über Schumann als Redakteur der "Neuen Zeitschrift für Musik" und Ernst-Jürgen Dreyer spürt der Herkunft einesSchumannschenMotivs nach. Eberhard Möller stellt eine Liedersammlung zur Gitarre aus der Zwickauer Ratsschulbibliothek vor. Die Ehrungen der Robert-Schumann-Preisträger 2009 (Reinhard Kapp und Michael Struck) und 2011 (András Schiff) beschließen den Band.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Schumann-Studien. Bd.10
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Instrumente der Schumann-Zeit stehen im Zentrum von Band 10 der Schumann-Studien. Fragen der Instrumentation in Schumanns Werken erörtern Christian Ahrens und Klaus Aringer, nämlich die Verwendung des Triangels und der Natur und Ventilhörner. Jean-Jacques Dünki geht den Möglichkeiten der Realisation Schumannscher Vortragsanweisungen aufhistorischenund modernen Klavieren nach. Mit dem Instrumentenbau im Umfeld Schumanns befassen sich die Beiträge von Eszter Fontana (Wiener Klaviere in Leipzig), Birgit Heise (Leipziger Klavierbauer), Cathleen Köckritz (Friedrich Wieck als Instrumentenhändler) und Andreas Michel (Thüringisch-sächsischer Gitarrenbau). Dieter Gutknecht stellt die wertvollen Instrumente des Geigers Joseph Joachim vor, Thomas Synofzik widmet eine ausführliche Studie der Physharmonika imRobert-Schumann-HausZwickau. Matthias Wendt wirft einen kritischen Blick auf die Metronome der Schumann-Zeit und ihre Zuverlässigkeit. Biographischen Bezügen nach Ost und West gehen mehrere freie Beiträge nach: Nina Drozdeckaja forschte in Russland, Jan Dewilde in Belgien, und Peter Bloom zeichnet den Lebensweg der amerikanischen Schumann-Verehrerin und Musikerin Mary Potts nach. Jochen Lebelt resümiert seine Forschungen über Schumann als Redakteur der "Neuen Zeitschrift für Musik" und Ernst-Jürgen Dreyer spürt der Herkunft einesSchumannschenMotivs nach. Eberhard Möller stellt eine Liedersammlung zur Gitarre aus der Zwickauer Ratsschulbibliothek vor. Die Ehrungen der Robert-Schumann-Preisträger 2009 (Reinhard Kapp und Michael Struck) und 2011 (András Schiff) beschließen den Band.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
... und ich war nie in der Schule
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Guten Tag, ich heiße André, ich bin ein Junge, ich esse keine Bonbons und ich gehe nicht zur Schule!' So lautete der Standardsatz, mit dem André Stern den Erwachsenen begegnete, wenn sie ihn darauf ansprachen, warum er zu Zeiten, in denen andere Kinder in der Schule waren, frei herumlief. Der letzte Teil des Satzes sorgte zumeist für einen gewissen Aufruhr - und tut es auch heute noch. Jetzt erzählt André Stern seine Geschichte, die Geschichte eines Kindes, das nie eine Schule besucht hat. Er berichtet plastisch, charmant und unterhaltsam, wie er sich in aller Freiheit ebenso eingehend mit Mathematik und Technik beschäftigte wie mit Tanz, Literatur, Gitarrenbau und Sprachen. So war seine Jugend reich an intensiven Lernerlebnissen - und dennoch frei von Stress, Konkurrenzkampf, Leistungsdruck und der Jagd nach guten Noten. Europaweit gibt es inzwischen eine Debatte darüber, ob die Schulsysteme unsere Kinder nicht in ein Korsett zwängen, das für die meisten zu eng ist und sogar krank machen kann. Zu dieser Debatte soll André Sterns Buch ein undogmatischer Beitrag sein. Es enthält kein Patentrezept, sondern einfach die ganz persönliche Geschichte eines glücklichen Kindes, das ungestört seine Talente entdecken und entfalten konnte, um schließlich zu dem umfassend gebildeten, kreativen, erfolgreichen Mann heranzuwachsen, der André Stern heute ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
E-Gitarren
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In den über 60 Jahren ihrer Geschichte sind viele hundert verschiedene E-Gitarren-Designs entwickelt worden. Viele bedeutsame, aber auch kleine Schritte waren nötig, um die E-Gitarre auf ihren heutigen ausgereiften Stand zu bringen.Dieses Handbuch beschreibt nicht nur jeden Aspekt der E-Gitarre, es weist auch jeweils seine technische Entwicklung auf. Dabei zeigt es so manchen sinnvollen Ansatz und so manche wegweisende Innovation, scheut aber auch nicht, so manchen Unsinn in der E-Gitarrenhistorie zu entlarven. Angefangen von der Kopfplatte über den Hals und das Griffbrett bis hin zum Korpus werden Sie mit jedem Detail des Instruments vertraut gemacht: unter anderem mit den Mechaniken, dem Sattel, den Bünden, den Tonabnehmern, sogar dem Gurt-Pin. Zu jeder Komponente zeigen die Autoren mit viel Know-how und Liebe zum Detail die jeweilige Funktion, bringen aber auch interessante geschichtliche Aspekte und zum Teil amüsante Einzelheiten und Anekdoten ein, die zeigen, warum sich manche Ideen durchgesetzt haben, andere jedoch nicht.Des weiteren vermittelt das Buch Hintergrundwissen, indem es zum Beispiel die Bedeutung des Holzes und der Saiten auf den Klang beschreibt. So werden auch die im Gitarrenbau eingesetzten Leime erklärt und die Materialien für die Lackierung analysiert. Eine Farbsektion präsentiert richtungsweisende Modelle der Gitarrenhistorie. Für jedermann nützliche Profi-Tipps zur Wartung und Einstellung des Instruments runden dieses Standardwerk ab. E-Gitarren ermöglicht somit einen umfassenden und spannenden Einblick in die Konstruktion und Entwicklung dieses faszinierenden Instruments. Nach seiner Lektüre werden Sie die E-Gitarre mit neuen Augen sehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
E-Gitarren
26,30 € *
ggf. zzgl. Versand

In den über 60 Jahren ihrer Geschichte sind viele hundert verschiedene E-Gitarren-Designs entwickelt worden. Viele bedeutsame, aber auch kleine Schritte waren nötig, um die E-Gitarre auf ihren heutigen ausgereiften Stand zu bringen.Dieses Handbuch beschreibt nicht nur jeden Aspekt der E-Gitarre, es weist auch jeweils seine technische Entwicklung auf. Dabei zeigt es so manchen sinnvollen Ansatz und so manche wegweisende Innovation, scheut aber auch nicht, so manchen Unsinn in der E-Gitarrenhistorie zu entlarven. Angefangen von der Kopfplatte über den Hals und das Griffbrett bis hin zum Korpus werden Sie mit jedem Detail des Instruments vertraut gemacht: unter anderem mit den Mechaniken, dem Sattel, den Bünden, den Tonabnehmern, sogar dem Gurt-Pin. Zu jeder Komponente zeigen die Autoren mit viel Know-how und Liebe zum Detail die jeweilige Funktion, bringen aber auch interessante geschichtliche Aspekte und zum Teil amüsante Einzelheiten und Anekdoten ein, die zeigen, warum sich manche Ideen durchgesetzt haben, andere jedoch nicht.Des weiteren vermittelt das Buch Hintergrundwissen, indem es zum Beispiel die Bedeutung des Holzes und der Saiten auf den Klang beschreibt. So werden auch die im Gitarrenbau eingesetzten Leime erklärt und die Materialien für die Lackierung analysiert. Eine Farbsektion präsentiert richtungsweisende Modelle der Gitarrenhistorie. Für jedermann nützliche Profi-Tipps zur Wartung und Einstellung des Instruments runden dieses Standardwerk ab. E-Gitarren ermöglicht somit einen umfassenden und spannenden Einblick in die Konstruktion und Entwicklung dieses faszinierenden Instruments. Nach seiner Lektüre werden Sie die E-Gitarre mit neuen Augen sehen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
... und ich war nie in der Schule
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Guten Tag, ich heiße André, ich bin ein Junge, ich esse keine Bonbons und ich gehe nicht zur Schule!' So lautete der Standardsatz, mit dem André Stern den Erwachsenen begegnete, wenn sie ihn darauf ansprachen, warum er zu Zeiten, in denen andere Kinder in der Schule waren, frei herumlief. Der letzte Teil des Satzes sorgte zumeist für einen gewissen Aufruhr - und tut es auch heute noch. Jetzt erzählt André Stern seine Geschichte, die Geschichte eines Kindes, das nie eine Schule besucht hat. Er berichtet plastisch, charmant und unterhaltsam, wie er sich in aller Freiheit ebenso eingehend mit Mathematik und Technik beschäftigte wie mit Tanz, Literatur, Gitarrenbau und Sprachen. So war seine Jugend reich an intensiven Lernerlebnissen - und dennoch frei von Stress, Konkurrenzkampf, Leistungsdruck und der Jagd nach guten Noten. Europaweit gibt es inzwischen eine Debatte darüber, ob die Schulsysteme unsere Kinder nicht in ein Korsett zwängen, das für die meisten zu eng ist und sogar krank machen kann. Zu dieser Debatte soll André Sterns Buch ein undogmatischer Beitrag sein. Es enthält kein Patentrezept, sondern einfach die ganz persönliche Geschichte eines glücklichen Kindes, das ungestört seine Talente entdecken und entfalten konnte, um schließlich zu dem umfassend gebildeten, kreativen, erfolgreichen Mann heranzuwachsen, der André Stern heute ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Ortega R131 Konzertgitarre
244,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Handgemachte Konzertgitarren Ortega Konzertgitarren sind das Ergebnis einer langen Tradition im Gitarrenbau. Die Instrumente, die selbstverständlich im traditionellen Herstellungsverfahren gebaut werden, unterliegen natürlich einer ständigen Qualitätskontrolle. · Seit 1994 entwickelt und produziert Ortega Konzertgitarren, in denen sich die Erfahrung und die Historie alter spanischer Gitarrenbaumeister ebenso ausdrückt, wie die Umsetzung modernster Technologie und zeitgemäßen, anspruchsvollen Designs. Ein hervorragendes Durchsetzungsvermögen im Ensemble, eine klare Tonformbarkeit in allen Registern, sowie eine individuell auf den Musiker abgestimmte Bespielbarkeit definieren den Status einer Ortega... bis hierher eine Sache des Verstandes. Die nicht endende Suche nach Leidenschaft, nach Individualität und Perfektion, nach Kraft und Ausdruck, Mut und Jugend, die Liebe zur Musik und der Wunsch ein Teil von ihr sein zu wollen hat uns inspiriert Gitarren zu bauen. ... ab hier eine Sache der Emotionen. · Größe: 4/4 · Konstruktion: teilmassiv (Decke) · Cutaway: nein · Decke: Zeder (Cedar) · Boden/Zargen: Mahagoni · Farbe: Natur · Hals: Mahagoni · Griffbrett: Ebenholz (Ebony) · Mensur: 65 cm · Sattelbreite: 52,0 mm · Steg: Walnuss · Mechaniken: verchromt · Koffer/Gigbag: Konzertgitarre

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot