Angebote zu "Standard" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Epiphone Les Paul Standard 50s Vintage Sunburst...
533,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er "The Log", einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Standard 50s Diese Gitarre aus dem Hause Epiphone ist die einzige von Gibson USA autorisierte Reproduktion der Gibson Les Paul Standard, und obendrein eines der meist verkauften Instrumente weltweit. Die Les Paul Standard 50s verfügt über all die Features, die ihre große Schwester seit 1952 so legendär gemacht haben: Geleimter Hals mit Trapezinlays, Humbucker Tonabnehmer für einen kräftigen Sound und den kräftigeren 50s-Neck. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Vintage Sunburst · Bauart: Solid Body · Korpusform: Single Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75" (629 mm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Decke: Ahorn (Maple) · Hals: Mahagoni · Halsprofil: 59 Rounded C · Griffbrett: Indian Laurel · Griffbrettradius: 12" · Griffbrett Einlagen: Trapez Inlays · E-Gitarre

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Epiphone Les Paul Standard 60s Ebony E-Gitarre
499,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er "The Log", einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Standard 60s Diese Gitarre aus dem Hause Epiphone ist die einzige von Gibson USA autorisierte Reproduktion der Gibson Les Paul Standard, und obendrein eines der meist verkauften Instrumente weltweit. Die Les Paul Standard 60s verfügt über all die Features, die ihre große Schwester seit 1952 so legendär gemacht haben: Geleimter Hals mit Trapezinlays, Humbucker Tonabnehmer für einen kräftigen Sound und den für die 1960er typischen Slim Taper Neck. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Ebony · Bauart: Solid Body · Korpusform: Single Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75" (629 mm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Decke: Ahorn (Maple) · Hals: Mahagoni · Halsprofil: 60's Slim Taper "C" · Griffbrett: Indian Laurel · Griffbrett Einlagen: Trapez Inlays · Pickup: H-H E-Gitarre

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Epiphone Les Paul Standard 60s Iced Tea E-Gitarre
561,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er "The Log", einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Standard 60s Diese Gitarre aus dem Hause Epiphone ist die einzige von Gibson USA autorisierte Reproduktion der Gibson Les Paul Standard, und obendrein eines der meist verkauften Instrumente weltweit. Die Les Paul Standard 60s verfügt über all die Features, die ihre große Schwester seit 1952 so legendär gemacht haben: Geleimter Hals mit Trapezinlays, Humbucker Tonabnehmer für einen kräftigen Sound und den für die 1960er typischen Slim Taper Neck. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Iced Tea · Bauart: Solid Body · Korpusform: Single Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75" (629 mm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Decke: Ahorn (Maple) · Hals: Mahagoni · Halsprofil: 60's Slim Taper "C" · Griffbrett: Indian Laurel · Griffbrett Einlagen: Trapez Inlays · Pickup: E-Gitarre

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Epiphone Les Paul Standard 60s Bourbon Burst E-...
584,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er "The Log", einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Standard 60s Diese Gitarre aus dem Hause Epiphone ist die einzige von Gibson USA autorisierte Reproduktion der Gibson Les Paul Standard, und obendrein eines der meist verkauften Instrumente weltweit. Die Les Paul Standard 60s verfügt über all die Features, die ihre große Schwester seit 1952 so legendär gemacht haben: Geleimter Hals mit Trapezinlays, Humbucker Tonabnehmer für einen kräftigen Sound und den für die 1960er typischen Slim Taper Neck. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Bourbon Burst · Bauart: Solid Body · Korpusform: Single Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75" (629 mm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Decke: Ahorn (Maple) · Hals: Mahagoni · Halsprofil: 60's Slim Taper "C" · Griffbrett: Indian Laurel · Griffbrett Einlagen: Trapez Inlays · E-Gitarre

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Epiphone Les Paul Standard EB E-Gitarre Lefthand
440,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die gute, alte Les Paul, auch liebevoll "Paula" genannt gehört selbstverständlich auch zum Programm von Epiphone. Die Les Paul Standard EB ist auch als Lefthand Modell verfügbar. Alles ist wie beim großen Vorbild: Mahagoni Body mit Ahorn Decke, Mahagoni Hals, 2 Alnico Humbucker und klassische Tune-O-Matic Bridge mit Stop Tailpiece. Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er "The Log", einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Standard/­­Classic Collection Diese Gitarre aus dem Hause Epiphone ist die einzige von Gibson USA autorisierte Reproduktion der Gibson Les Paul Standard, und obendrein eines der meist verkauften Instrumente weltweit. Die Les Paul verfügt über all die Features, die ihre große Schwester seit 1952 so legendär gemacht haben: Geleimter Hals mit Trapezinlays, Humbucker Tonabnehmer für einen kräftigen Sound und edle Finishes von Schwarz über verschiedene Sunbursts bis hin zur Gold Top Lackierung. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von E-Gitarre Lefthand

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Epiphone Les Paul Studio AW E-Gitarre
368,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er "The Log", einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Studio Collection Alle bedeutenden Features der Les Paul Standard in einem schlichteren Design verpackt, so präsentiert sich die Les Paul Studio. Etwas preisgünstiger als die Standard Modelle ist sie eine der populärsten Gitarren aus der Les Paul Reihe. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Alpine White · Bauart: Solid Body · Korpusform: Single Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75" (629 mm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Hals: Mahagoni · Griffbrett: Palisander (Rosewood) · Griffbrett Einlagen: Dot Inlays · Pickup: H-H (2x Humbucker) · Pickup Wahlschalter: 3-Weg Toggle · Regler: 2x Volume, 2x Tone · Bridge/Tremolo: Tune-O-Matic · Hardware: Chrom · Produktionsland: E-Gitarre

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Epiphone Modern Les Paul Studio WR E-Gitarre
438,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er "The Log", einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Studio Collection Alle bedeutenden Features der Les Paul Standard in einem schlichteren Design verpackt, so präsentiert sich die Les Paul Studio. Etwas preisgünstiger als die Standard Modelle ist sie eine der populärsten Gitarren aus der Les Paul Reihe. Für 2020 hat man ihr Nickel-Hardware, Grover-Mechaniken und Alnico Pickups spendiert. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Wine Red · Bauart: Solid Body · Korpusform: Single Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75" (629 mm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Decke: Ahorn Furnier · Hals: Mahagoni · Halsprofil: 60's Slim Taper "D" · Griffbrett: Pau Ferro · Griffbrettradius: 12" · Griffbrett Einlagen: Dot Inlays · Pickup: H-H (2x Humbucker) · Pickup Neck: Epiphone Alnico Classic · Pickup Bridge: Epiphone Alnico E-Gitarre

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Epiphone Modern Les Paul Studio Ebony E-Gitarre
438,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er "The Log", einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Studio Collection Alle bedeutenden Features der Les Paul Standard in einem schlichteren Design verpackt, so präsentiert sich die Les Paul Studio. Etwas preisgünstiger als die Standard Modelle ist sie eine der populärsten Gitarren aus der Les Paul Reihe. Für 2020 hat man ihr Nickel-Hardware, Grover-Mechaniken und Alnico Pickups spendiert. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Ebony · Bauart: Solid Body · Korpusform: Single Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75" (629 mm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Decke: Ahorn Furnier · Hals: Mahagoni · Halsprofil: 60's Slim Taper "D" · Griffbrett: Pau Ferro · Griffbrettradius: 12" · Griffbrett Einlagen: Dot Inlays · Pickup: H-H (2x Humbucker) · Pickup Neck: Epiphone Alnico Classic · Pickup Bridge: Epiphone Alnico E-Gitarre

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Epiphone Modern Les Paul Studio Alpine White E-...
399,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Les Paul Collection Jedes Wochenende ging der damals berühmteste Gitarrist Amerikas, Les Paul, in die leeren Fabrikhallen von Epiphone, um an seiner Vorstellung einer idealen Gitarre zu arbeiten. Um 1941 baute er "The Log", einen Klotz aus Ahorn, an dem er Steg, Tonabnehmer, Saitenhalter und einen ganz normalen Gibson-Gitarrenhals befestigte. Dann zerschnitt er eine seiner Epiphone-Gitarren der Länge nach und klebte die Korpushälften vorn und hinten auf den Klotz. Fertig war seine erste elektrische Solidbody-Gitarre. Studio Collection Alle bedeutenden Features der Les Paul Standard in einem schlichteren Design verpackt, so präsentiert sich die Les Paul Studio. Etwas preisgünstiger als die Standard Modelle ist sie eine der populärsten Gitarren aus der Les Paul Reihe. Für 2020 hat man ihr Nickel-Hardware, Grover-Mechaniken und Alnico Pickups spendiert. · Epiphone kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Epaminondas Stathopoulos, Gründer und Namensgeber von Epiphone, meldete bereits im Alter von 24 Jahren sein erstes Patent an, dem noch viele folgen sollten und die die Welt des Instrumentenbaus revolutionierten. Aber die Geschichte von Epiphone ist auch eng verknüpft mit dem genialischen Gitarristen Les Paul, der im Jahre 1941 in den Epiphone-Werkstätten experimentierte und die erste Solidbody E-Gitarre entwickelte. Heute steht Epiphone zum einen für innovative Ideen im Gitarrenbau überhaupt und zum anderen für gelungene Replika von Instrumentenklassikern, die für jeden erschwinglich sind. · Farbe: Alpine White · Bauart: Solid Body · Korpusform: Single Cut · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: eingeleimt · Bundanzahl: 22 · Mensur: 24,75" (629 mm) · Korpusmaterial: Mahagoni · Decke: Ahorn Furnier · Hals: Mahagoni · Halsprofil: 60's Slim Taper "D" · Griffbrett: Pau Ferro · Griffbrettradius: 12" · Griffbrett Einlagen: Dot Inlays · Pickup: H-H (2x Humbucker) · Pickup Neck: Epiphone Alnico Classic · Pickup Bridge: Epiphone Alnico E-Gitarre

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot